Ausflug buchen / Ausflug Trebinje

« Zurück Zu Suchergebnisse
Einzelheiten für Ausflug Trebinje:
Starttage Die, Don, Fre
Reiseleiter/-in Deutsch
Dauer 1 Tag
Stornierung Kostenlose Stornierung bis zu ...
65€ /Person
Das Reisebüro Globtour Montenegro bietet Ihnen noch einen Ausflug außerhald der montenegrinischen Grenzen - Trebinje in Herzegowina.

Trebinje, eine Stadt der Sonne und Platanengewächse, befindet sích im Südosten von Herzegovina, ca. 10 km von Adria entfernt. Die Stadt liegt im Tal des Flusses Trebišnjica. Trebinje ist ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Region von Ost-Herzegowina.

Ein reiches Kultur- und Naturerbe, ein Klima und hervorragende geographische Lage hatten einen bedeutenden Einfluss auf die Entwicklung des Tourismus in Trebinje. Neben der Altstadt, die im mediterranen Stil erbaut wurde, ist diese Stadt für ihren einzigartigen Garten von Platanen, sowie mehrere mittelalterliche Kirchen und Klöster berühmt.

Reiseverlauf

Abfahrt nach Herzegovina

Die Tour beginnt um 08:00 Uhr in Budva. Wir fahren durch die Grbalj Ebene Richtung Tivat. Mit der Fähre überqueren wir die Bucht. Damit wird der Weg nach Herceg Novi um einiges verkürzt. Weiter an die Riviera von Herceg Novi und ihren kleineren Orten vorbei.

Kloster Crkvina

Nachdem wir Trebinje erreichen, fängt unsere Besichtigung mit der berühmtesten Sehenswürdigkeit an, das Kloster Crkvina, das auf dem gleichnamigen Hügel erbaut wurde, mit einem tollen Blick auf die Stadt im Tal. Das Kolster besteht aus dem Tempel der Gottesmutter, die echte Replika des Klosters Gračanica (Kosovo und Metohija), einer Galerie der Ikonen, dem Pfarrhauses, einem Theater, einem Buchladen, Museum, Brunnen und Sommergarten. Der Tempel der Gottesmuter wurde im 2000 erbaut, um den Willen des berühmten Dichters, Jovan Dučić, nach zukommen. Er wurde in der Krypte des Tempels begraben.

Die Stadt Trebinje: das Stadtzentrum und die Altstadt

Nach der Besichtigung des Klosters Crkvina fahren wir zurück in die Stadt. Der lokale Reiseleiter wird Ihnen die schönste Ecken zeigen: die alte Festungen und die alte Arslanagić Steinbrücke aus dem 16. Jahrhundert. Er wird Ihnen das ungewöhnliche Geheimniss über dem Bau der Brücke verraten. Danach erfolgt die Besichtigung der Altstadt: der Uhrenturm, das historisches Stadtzentrum „Kastel“, gebaut im 18. Jahrhundert, die Osman Paša’s Moschee aus dem 18. Jahrhundert und die Stadtmauer mit Kanonen. So bald Sie die Altstadt durch den Tor- Tunnel verlassen, treffen Sie den Dichterplatz mit 115 Jahren alten Platanen, einen Grünen Markt und eine Fontäne mit mehreren Denkmälern.

Kloster Tvrdoš

Unsere nächste Besichtigung machen wir im Kloster Tvrdoš, 4,5 km von Trebinje entfernt, auf dem Fundament einer alten Kirche aus dem 4. Jahrhundert erbaut. Das ist das Heiligtum wo der Heilige Vasilije, der Grunder des Klosters Ostrog, Mönch geworden ist. Das Kloster Tvrdoš ist mit Weinbergen umgeben, die von den Mönchen selbst bebaut werden. Nutzen Sie die Gelegenheit den hausgemachten Wein zu probieren.

Mittagessen im Nationalrestaurant

Nach der Besichtigung des Kolsters Tvrdoš ist ein Mittagessen im Nationalrestaurant vorgesehen. Da verkosten wir die nationale Spezialitäten aus Herzegowina.
Am Nachmittag fahren wir zurück nach Montenegro. Ankunft in Budva ist der späte Nachmittag.

Noch ein Ausflug von Globtour Montenegro:

Anmerkung: Die Preise der Ausflüge sind in der Sommersaison, vom 01.05. bis 30.09, gültig. Außerhalb der Saison organisieren wir individuelle Ausflüge.

Im Preis inbegriffen:

Esen
  • Mittagessen

Transport
  • Bus

Eintrittskarten
  • Kirche
  • Kloster

Reiseleitung
  • Lokale Reisleitung

Ausflug buchen

  • Datum
  • Abholungszeit und -ort
  • Erwachsene
  • Kinder